Libriothek #16 – Drei dicke Freunde – Chris Wormell

2 minute read

Warum wir es ausgesucht haben:

Drei dicke Freunde von Chris Wormell ist ein wunderbares, humorvolles Kinderbuch, das wir jedem von euch ans Herz legen möchten.

Wie ihr euch vorstellen könnt finden wir ein Buch, in dem Tiere personifiziert werden, schon grundsätzlich lesenswert. Eine Geschichte, in der Herr Bär, Frau Walross und Frau Elefant die Hauptrolle spielen, kann doch eigentlich nur gut sein. Und genauso ist es. Die Handlung ist ebenso banal wie genial.

 

In Drei dicke Freunde fahren drei Tierfreunde mit dem Zug in die Stadt, um einkaufen zu gehen. Tschi-pfu - tschi-pfu - tschipfupfupfu. Die 4. Figur ist ein frustrierter Lokführer, der wegen der korpulenten Fahrgäste Angst um seinen kleinen Zug hat. Das Chaos ist vorprogrammiert und tritt auch genauso ein, wie man es erwartet.

Die Genialität des Buchs von Chris Wormell liegt in der Einfachheit. Die Handlung ist witzig und kurzweilig. Die Emotionen der Tiere sind wunderbar menschlich illustriert.

Lieblingsbild:

Der Moment, in dem das eintritt, was offensichtlich war: Der Zug entgleist und unsere sympathischen Tierfreunde liegen am Boden wie drei Teenager, die gerade Schabernack gemacht haben und nun eine Lösung für das Chaos finden müssen, das sie angerichtet haben.

seite11

Was Kinder mögen:

Tollpatschige Tiere, ein Zug, ein Lokführer und jede Menge Chaos. Was braucht ein Kind mehr?

 

Was Erwachsene mögen:

Die Geschichte regt einen dazu an, sich eigene Geschichten für Kinder auszudenken.

Viele werden nach diesem Buch vielleicht denken: Ein Kinderbuch zu schreiben ist doch gar nicht so schwierig. Man muss nur die richtigen Zutaten nehmen, sich eine banale Handlung ausdenken und schon erhält man eine Geschichte wie diejenige unserer drei dicken Freunde.  Wenn man sich aber daran versucht merkt man schnell, warum Bücher wie "Drei dicke Freunde" so genial sind. Die Einfachheit ist nämlich die eigentliche Schwierigkeit.

 

Wenn du dieses Buch magst:

Chris Wormell hat noch einige weitere tolle Tierabenteuer geschrieben und illustriert. Zum Beispiel das Buch Ein kluger Fisch. Darin begibt sich ein neugieriger Fisch ans Land, um zu erfahren, wie es sich dort lebt. So entstanden mit der Zeit aus Fischen Reptilien, aus Reptilien Säugetiere und aus den Säugetieren die Menschen.