Librio Library 18 - Olive and the bad mood

Libriothek #18 – Olivia und die schlechte Laune – Tor Freeman – DE

2 minute read

Warum wir es ausgesucht haben

Es gibt drei wunderbare Olivia-Bücher von Tor Freeman, die wir alle vor 2 Jahren für unsere Libriothek bestellt hatten. Leider hat das Librio-Team sie nie zu Gesicht bekommen, da Eds Kinder die Bücher so toll fanden, dass sie sie gleich zu Beginn mit nach Hause genommen haben.

 

Libriothek 18 - Olivia und die schlechte laune

Olivia ist eine sehr launige Katze. Ihr Verhalten hat eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit demjenigen gewisser kleiner Menschen, die ihr vielleicht kennt.

 

In Olivia und die schlechte Laune ist Olivia mit dem falschen Fuss aufgestanden. Milde ausgedrückt. In Tat und Wahrheit überträgt sie diese schlechte Laune auf alles und jeden um sie herum. Kommt euch bekannt vor? Und dann, von einem Moment auf den anderen, verfliegt diese schlechte Laune und sie kann nicht nachvollziehen, weshalb alle um sie herum solch schlechte Laune haben.

Das Buch ist unheimlich simpel und witzig. Die Illustrationen sind lustig und der Text ist überschaubar - eine perfekte kurzweilige Gute-Nacht-Geschichte

Lieblingsbild:

Kein Bild sticht im Buch wirklich heraus. Es gibt aber ein Bild, das bei Eds Kindern immer die größten Lacher auslöst. Dasjenige, in dem Olivia extra gemein ist zu einem Freund und als Quittung einen Ball an den Hinterkopf geschossen bekommt. Ihre schlechte Laune wird dadurch natürlich nicht gerade verbessert.

Librio Library 18 Olive and the bad mood

Was Kinder mögen:

Es macht immer Spaß, Charaktere in Kinderbüchern zu entdecken, die keine Superhelden oder Prinzessinen sind, sich aber genauso versuchen zu verhalten.

Das obige Bild mag suggerieren, dass das Buch voller Tipps für schlechtes Verhalten sein mag. In Tat und Wahrheit ist es aber eine ziemlich genaue Beschreibung davon, wie sich Kinder im Alltag verhalten. Der Grund, weshalb Olivia schlechte Laune bekommt,  die Art und Weise, wie sie ihre Freunde behandelt, die wundersame Verbesserung der Laune und das Unverständnis für die Freunde, die plötzlich schlechte Laune haben - Die typische Achterbahnfahrt eines ganz normalen Kindes. Und genau das ist vermutlich das Erfolgsrezept des Buches.

 

Was Eltern mögen:

Es macht Spaß das Buch zu lesen und gemeinsam mit den Kindern das Verhalten von Olivia zu reflektieren. Bzw. zu beobachten, wie die Kinder das Verhalten von Olivia beurteilen. Die Extra-Gags nach dem offiziellen Ende des Buches sind ebenfalls eine schöne Überraschung.

 

Wenn du dieses Buch magst:

Wie erwähnt gibt es zwei weitere Bücher mit Olivia. Beide ebenfalls richtig toll gemacht und sehr empfehlenswert. In Olivia und die peinliche Mütze geht es zum Beispiel darum, was man mit einem Geschenk von Freunden anstellt, das zwar gut gemeint ist, aber so gar nicht den Geschmack der Beschenkten trifft.

Librio Library Olive and the bad mood